Computer&AUTOMATION 04/2016

CUA1604

Neuer Artikel

7,50 € inkl. MwSt.

Mengenrabatt

MengeRabattSie sparen
ab 5 10% Bis zu 3,75 €
ab 10 15% Bis zu 11,25 €
ab 15 20% Bis zu 22,50 €
ab 25 25% Bis zu 46,88 €

Mehr Infos

Aktuell

Automation in China
Rückblick auf die 'SPS Industrial Automation Fair' in Guanghzou mehr über „Automation in China“

News-Ticker
Aktuelles aus der Branche

VDI-Studie zur Digitalisierung
Schwachstellen in deutschen Unternehmen entlarven mehr über „VDI-Studie zur Digitalisierung“

Radarmessung mit 80 statt 26 GHz
Vega präsentiert neuen Füllstandsensor für Flüssigkeiten mehr über „Radarmessung mit 80 statt 26 GHz“

So viele Anwendungen wie nie
Die Hannover Messe 2016 zeigt Industrie 4.0 in der Praxis mehr über „So viele Anwendungen wie nie“

Einstieg ins Cloud-Geschäft
Siemens forciert das Digitale Unternehmen mehr über „Einstieg ins Cloud-Geschäft“

Vom 'Schutz-Befürdnis' profitiert
Pilz wächst im Jahr 2015 zweistellig mehr über „Vom 'Schutz-Befürdnis' profitiert“

OPC UA oder DDS?
Das internationale Gerangel um die Kommunikations-Standards

M2M Hotspot

Smarte Sensoren für das IoT
Im Maschinen- und Anlagenbau verwertbare Daten aus dem IoT zu gewinnen, erfordert entsprechende Komponenten: Sogenannte ‚Smart Connected Sensoren‘ verfügen über eine Internetverbindung und erfüllen die speziellen Sicherheitsbelange in puncto Datenschutz und IT-Security. mehr über „Smarte Sensoren für das IoT“

Unternehmensebene

Die mitdenkende Fabrik
Mit Watson IoT will IBM das Thema Industrie 4.0 vorantreiben. Was hinter der Technologie steckt und welche Rolle sie in der Fertigung einnehmen soll, erläutert Melanie Schauber, Leiterin des Geschäftsbereichs Watson IoT bei IBM für den DACH-Raum. mehr über „Die mitdenkende Fabrik“

Steuerungsebene / Im Fokus Industrie 4.0

Smart Mobility mit Konzept
Handlich, tragbar, günstig und intuitiv bedienbar: Für Unternehmen gibt es viele Gründe, um auf mobile Endgeräte als Kommunikationstool zurückzugreifen. Jedoch gilt es bei der Einführung eines nachhaltigen Smart-Mobility-Konzepts einige Punkte zu beachten. mehr über „Smart Mobility mit Konzept“

RAMI 4.0 - was steckt dahinter?
Mit ‚RAMI 4.0‘ haben Bitkom, VDMA und ZVEI gemeinsam eine dreidimensionale Referenzarchitektur für Industrie 4.0 definiert. Was steckt konkret hinter diesem Modell und was verbirgt sich im Detail hinter den dort verwendeten Begrifflichkeiten? mehr über „RAMI 4.0 - was steckt dahinter?“

Die lückenlose Analyse
Wahre Intelligenz in einer Maschine zeichnet sich durch die Analyse-Möglichkeiten aus, die im ­Fehlerfall zur Verfügung stehen. Cloud-Technologien eröffnen diesbezüglich interessante Ansätze der Maschinenoptimierung und vorausschauenden Wartung bis hin zu neuen Geschäftsmodellen. mehr über „Die lückenlose Analyse“

Qualität adaptiv sichern
Industrie 4.0 kann nur im engen Austausch zwischen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnologie vorankommen. Fraunhofer macht die optische Qualitätsprüfung Industrie-4.0-tauglich. mehr über „Qualität adaptiv sichern“

Feldebene

Zulassung allein reicht nicht
Generell erleichtert eine UL-Zulassung den Eintritt in den Kanada- und den US-Markt, da damit eine grundlegende Akzeptanz vorhanden ist. Allerdings: UL ist nicht gleich UL. Daher sollte die Auswahl der Zulassungsart etwa für elektrische Leitungen wohlüberlegt sein. mehr über „Zulassung allein reicht nicht“

PC-gestützte Echtzeit-Bildverarbeitung
Die hohen Echtzeit-Anforderungen im Bereich Machine Vision waren lange Zeit nur Hardware-basiert zu erfüllen. Inzwischen gelingen aber auch PC-gestützte Software-Lösungen. mehr über „PC-gestützte Echtzeit-Bildverarbeitung“

Nieten ohne Spiel
Kein Spiel und extrem hohe Drehsteifigkeit – aufgrund dieser Eigenschaften einer neuen Getriebetechnologie konnte das niedersächsische Unternehmen Broetje-Automation die Produktivität seiner Nietmaschinen um bis zu 20 % verbessern. mehr über „Nieten ohne Spiel“

Nachgehakt

Das TSN-Testbed
Unter dem Dach des Industrial Internet Consortium (IIC) entsteht jetzt ein erstes Testbed zum Ethernet-basierten Time Sensitive Network, kurz TSN. Rahman Jamal erläutert Motive und Eckdaten des Projektes. mehr

30 andere Artikel der gleichen Kategorie: