Computer&AUTOMATION 04/2017

CUA1704

Neuer Artikel

7,50 € inkl. MwSt.

Mengenrabatt

MengeRabattSie sparen
ab 5 10% Bis zu 3,75 €
ab 10 15% Bis zu 11,25 €
ab 15 20% Bis zu 22,50 €
ab 25 25% Bis zu 46,88 €

Mehr Infos

Aktuell

  • News-Ticker
    Aktuelles aus der Branche
  • Messe und Kongress
    Know-how für die Qualitätssicherung
  • Mit Fokus auf das IoT
    embedded world wächst bei Ausstellern und Fläche
  • Schafft Kontron die Wende?
    Die neue Unternehmensstrategie
  • An TSN führt kein Weg vorbei!
    Echtzeit-Ethernet in der Diskussion
  • Digital Factory wächst
    Hannover Messe zieht Neuaussteller wie Amazon an
  • Auf das Thema Analytics fokussiert
    ABB positioniert sich in der digitalen Welt
  • Alles nur Spielerei?
    Wie Lenze das Thema Virtual Reality angeht
  • Vom Sensor direkt ins ERP-System
    ifm setzt auf Digitalisierung
  • Profitabel für jedes Unternehmen
    Siemens macht Wert von Industrie 4.0 sichtbar

M2M Hotspot

  • I4.0-Produkte - die Anforderungen
    Die Anforderungen an Automatisierungsbaugruppen wachsen: Ein neuer ZVEI-Leitfaden fordert neben einer OPC-UA-basierten Kommunikationsschnittstelle zahlreiche weitere Eigenschaften und Funktionen, die bereits jetzt benötigt werden.

Unternehmensebene

  • Stillstandzeiten im Blick
    Um den Output zu erhöhen, setzt der österreichische Mineralwasserabfüller Vöslauer auf eine Transparenz-schaffende MES-Lösung. Das prozessnah operierende System protokolliert jeden ­ungeplanten Stopp, der länger als zehn Minuten währt – bei nur zwei angezapften Datenquellen.

Steuerungsebene

  • Das adaptive Engineering
    Automatisierungsprojekte werden zunehmend komplexer und aufwendiger. Der effizienten Zusammenarbeit der Programmierer unterschiedlicher Disziplinen kommt daher künftig eine zentrale Bedeutung zu.

Im Fokus: Industrie 4.0

  • MES in der Cloud
    Bisher laufen MES-Lösungen zumeist im lokal abgegrenzten Umfeld eines Produktionswerks. Doch warum nicht das Anwendungsfeld mittels Cloud ausweiten und auch den Einsatz beim Kunden im Feld unterstützen?
  • Vernetzt: Reale und virtuelle Welt
    Die zunehmende Qualität digitaler Kamerasysteme und die steigende Rechenleistung mobiler Geräte lassen aus einer Vision Wirklichkeit werden: Augmented Reality bietet mittlerweile ein so hohes Niveau, dass die Technologie auch für kommerzielle Anwendungen nutzbar ist.
  • In 18 Monaten amortisiert
    Viele Anlagenbetreiber stellen sich die Frage, wie sie ihre Bestandsmaschinen für Industrie 4.0 ertüchtigen können. Geht es etwa darum, eine einfache Anbindung von ­Lösungen für die Zustandsüberwachung zu realisieren, ist der Einsatz von IoT-Gateways ein lohnender Ansatz.

Robotik Quarterly

  • Kontaktlos voller Energie
    Mobile Ansätze im Umfeld Robotik erfordern es, neue Wege in puncto Energieversorgung zu beschreiten. Kontaktlose Lösungen ermöglichen es heute, bis zu 240 Watt zu übertragen – bei einem Wirkungsgrad von bis zu 90 %.
  • Die neue Leichtigkeit
    Kompaktroboter und Mensch-Roboter-Kollaboration sind die Trends in der Robotik. Die damit einhergehende 'neue Leichtigkeit' bringt allerdings große Herausforderungen mit sich – unter anderem in Bezug auf die eingesetzten Leitungen und Steckverbinder.
  • MRK sorgt für Qualität
    Für die Qualitätssicherung der Kurbelwellengehäuse sollte der Prozess im BMW-Werk Landshut teilautomatisiert werden. Der Auftrag an den Systemintegrator lautete: Entwicklung einer Anlage, in der Mensch und Roboter direkt zusammenarbeiten.
  • Schweißen in Losgröße 1
    Die Idee vom vollautomatischen Schweißen unterschiedlicher Bauteile just-in-time in Losgröße 1 ohne Rüstaufwand beschäftigt Produktionstechniker rund um den Globus. Bei Doka, einem ­österreichischen Hersteller für Schalungslösungen, ist diese Vision bereits gelebte Realität.

Feldebene

  • Intelligente Stromverteilung
    Die 24-V(DC)-Stromversorgung in einer verfahrenstechnischen Anlage in ihrer 'klassischen' Form ist weder besonders intelligent noch kommunikativ. Eine Stromverteilung gepaart mit intelligentem Lastschutz soll das ändern.
  • Wireless an die Maschine
    Industrielle Funksysteme sind die Basistechnologie für die Realisierung moderner Bedienkonzepte unter Nutzung von Standard Smart Devices wie Tablet-PCs oder Smartphones – Stichwort 'Bring your own device' (BYOD).
  • Dem Nassdampf auf der Spur
    Dampf ist eine der wichtigsten und zugleich teuersten Energieformen in Anlagen der chemischen Industrie – umso wichtiger, den Betrieb von Dampfnetzen zu optimieren und Verluste zu vermeiden.
  • Frequenzumrichter auf dem Prüfstand
    Das Testen von Antriebssystemen gehört zu den wesentlichen Aufgaben im Entwicklungsprozess eines Automobils und verlangt den hierfür eingesetzten Prüfständen höchste Dynamik und ­Flexibilität ab. Der Einsatz modularer Frequenzumrichter schafft die Grundlage hierfür. mehr über „Frequenzumrichter auf dem Prüfstand“

Nachgehakt

  • Große Stückzahlen statt Diversifikationen
    Mit Dell EMC stellt sich ein klassischer IT-Hersteller der Herausforderung, in einem weitgehend gesättigten und extrem divergenten Industrie-PC-Markt Fuß zu fassen. Warum man diesen Schritt wagt, erläutert Andreas Ertel, Solution Consultant bei Dell OEM.

30 andere Artikel der gleichen Kategorie: