Computer&AUTOMATION 05/2016

CUA1605

Neuer Artikel

7,50 € inkl. MwSt.

Mengenrabatt

MengeRabattSie sparen
ab 5 10% Bis zu 3,75 €
ab 10 15% Bis zu 11,25 €
ab 15 20% Bis zu 22,50 €
ab 25 25% Bis zu 46,88 €

Mehr Infos

Aktuell

  • News-Ticker
    Aktuelles aus der Branche
  • Sensor+Test 2016
    Fachmesse setzt auf Sonderthema 'Messtechnik in der Cloud'
  • Mehr als nur Energiesparen
    Michael Koch stellt dynamischen Speicher-Manager vor.
  • Fliegen und Greifen
    Festo präsentiert fliegendes Assistenzsystem
  • Auf dem Weg zum Weltprotokoll?
    Feinschliff am Kommunikationsstandard OPC UA
  • Neue Märkte im Visier
    B&R stellt Steuerung für Mobile Automation vor


M2M Hotspot

  • Vorausschauendes Warten via Cloud
    In Maschinen und Anlagen schlummern wertvolle Daten. Ergänzt um einzelne Sensoren und mit einer Vorverarbeitung der Daten lässt sich bereits jetzt eine vorausschauende Wartung via Cloud realisieren.

Unternehmensebene

  • Synchronisation mit der Cloud
    In Zukunft sind Embedded-Systeme direkt an die Cloud angebunden. Dies bringt mit sich, dass die Geräte öfter ein Software-Update benötigen als bisher. Die Hardware jedoch bleibt wie bisher über Jahre bestehen. Ein Lifecycle-Management der Geräte wird damit zu einem Muss.

Steuerunsebene

  • Die neue Rolle der Simulation
    Um Automatisierungslösungen in immer kürzerer Zeit realisieren zu können, muss die Inbetriebnahme im Entwicklungsprozess weiter nach vorne rücken. Der ganzheitliche Ansatz des 'Continuous Commissioning' - sprich der kontinuierliche Abgleich aller Disziplinen und Arbeitsschritte durch Simulation - kann hier hilfreiche Dienste leisten.
  • Berührungslose Alternative
    Zur Ermittlung des Drehmoments haben sich im Laufe der Zeit viele Messverfahren entwickelt – jeweils mit Vor- und Nachteilen. Neue Wege geht eine Technologie, die das Drehmoment berührungslos über akustische Wellen erfasst.
  • Die Wägetechnik digitalisieren
    Die Digitalisierung der Wägetechnik kann beginnen: Denn mittlerweile sind digitale DMS-basierte Wägezellen robuster, langlebiger und günstiger als ihre analogen Pendants. Zudem lässt sich ­analoge Wägetechnik über eine Aufnehmerelektronik digitalisieren.

Feldebene

  • Die modellbasierte Produktion
    Welche Anforderungen an die Sensorik und die Messsysteme von morgen im Kontext von Industrie 4.0 bestehen, lässt sich mit Hilfe cyber-physischer Produktionssysteme eruieren. Das Werkzeug­maschinenlabor WZL der RWTH Aachen stellt eines davon vor.
  • Kräne intelligent abstützen
    Fahrzeugkräne, egal, ob Mobilkräne, Auto- oder Ladekräne, sind ohne intelligente Sensoren nicht ­denkbar – nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen.
  • Stets sicher - ob längs oder quer
    In Anlagen mit streng hierarchischer Sicherheitstechnik spielt das AS-i Safety seine Stärken schon lange aus. Neue Gateway-Lösungen zur sicheren Querkommunikation sorgen dafür, dass auch dezentralen Strukturen noch stärker von den Vorteilen der sicheren Vernetzung profitieren.
  • Fit auch im Alter
    Auch Feldbusse wie zum Beispiel Profibus behalten nach der Installation ihren einwandfreien Zustand nicht zwangsläufig bei. Sie können ebenfalls ‚altern‘, so dass aufgrund von Busstörungen teure ­Produktionsausfälle drohen. Diese Situation lässt sich durch eine kontinuierliche ­Überwachung der Netze vermeiden – wie das Beispiel der Papierfabrik Aschaffenburg zeigt.

Nachgehakt

  • Leitfaden für das Engineering
    Auf der SPS IPC Drives 2014 hat Eplan das Strategieprogramm "Eplan Experience" gelauncht – ein Leit­faden mit acht Handlungsfeldern zur Effizienzsteigerung des Engineering. Wie sich das Projekt entwickelt hat, erläutert Thomas Michels, Leiter Produktmanagement bei Eplan.

30 andere Artikel der gleichen Kategorie: