Computer&AUTOMATION 06/2016

CUA1606

Neuer Artikel

7,50 € inkl. MwSt.

Mengenrabatt

MengeRabattSie sparen
ab 5 10% Bis zu 3,75 €
ab 10 15% Bis zu 11,25 €
ab 15 20% Bis zu 22,50 €
ab 25 25% Bis zu 46,88 €

Mehr Infos

Aktuell

  • News-Ticker
    Aktuelles aus der Branche
  • Ethernet TSN und Interaktion Mensch/Roboter
    Zwei Kongresse in Stuttgart
  • IT und Industrie verschmelzen
    Neue Fachmesse IT2Industry begleitet Automatica 2016
  • Mensch-Roboter-Kooperation braucht neue Sensorlösungen
    Pilz stellt Trittmatten-Konzept vor
  • China bestimmt die Marschroute
    Die neue Stoßrichtung von Kuka

Hannover Messe 2016 - Nachlese

  • 'Syngineer'-Plattform
    Eplan synchronisiert mechatronische Disziplinen
  • Cloud-Technologie
    Weidmüller und ads-tec kooperieren
  • Beckhoff kauft Maschinenbauer
    Die Beweggründe für die Schirmer-Übernahme
  • 6. Wachstumsjahr in Folge
    ZVEI: Die Automation im Jahr 2015
  • Reale Produktion stagniert
    Die Maschinenbau-Prognose des VDMA

Unternehmensebene

  • Die Verknüpfung zur Logistik
    Die Fertigung und die Logistik verknüpfen – diese Aufgabe übernehmen Materialflussrechner. Die genaue Funktionsweise und welche Möglichkeiten sich auftun, erläutert Rainer Schulz, Geschäftsführer von Sysmat.

Steuerungsebene

  • HMIs in der Cloud
    Die browserbasierten HMIs sind im industriellen Umfeld auf dem Vormarsch – mit Vorteilen in Sachen Geräteunabhängigkeit und Einfachheit. Eine neue Technologie ermöglicht es jetzt, die Ober­flächen im Web-Browser zu programmieren und die HMIs mit der Cloud zu verbinden.
  • 900 Ventile exakt angesteuert
    Annähernd 900 Highspeed-Ventile integriert der österreichische Hersteller Binder+Co in seine neueste Maschinengeneration für die Altglas-Sortierung. Da hier Platz Mangelware ist, galt es die ­Ausblas-Ventile und auch deren Ansteuerung extrem kompakt zu realisieren.

Feldebene

  • Die Robotik wird 'smart'
    Einer der zentralen Ausstellungsbereiche der Automatica ist die Robotik. Ein Thema, das auf der vom 21. bis 24. Juni in München stattfindenden Messe mit Sicherheit stark diskutiert werden wird: Steht der Durchbruch 'smarter' Roboter bevor beziehungsweise wie praxistauglich sind die heute verfügbaren Konzepte der direkten Mensch-Roboter-Kooperation - und -Kollaboration?
  • Exakt positioniert
    Um Karosseriebauteile für die Bearbeitung in Roboterschweißstraßen exakt zu positionieren, sind hochgenaue Positioniersysteme - etwa in Form von Hubtischen - unabdingbar. Getriebe und Präzisionsgelenkwellen kommt hier im wahrsten Sinne des Wortes eine 'tragende' Rolle zu, damit der Roboter nicht ins Leere greift.
  • 10.000 Werkzeuge leicht identifiziert
    Die Verwaltung und Organisation von 10.000 technologisch und geometrisch unterschiedlichen Werkzeugen ist nicht trivial – dank der Identifikation mit Industrial RFID aber auch kein Hexenwerk.
  • Oberschwingungen im Griff
    Immer mehr Lasten im Netz arbeiten nicht-linear, was starke Rück­wirkungen auf das Netz hat und dessen Qualität verschlechtert. Hilfe bringen "Aktive Harmonische Filter", die Netzrückwirkungen reduzieren.
  • Nur vermeintlich sicher
    USV-Anlagen sorgen für Energiesicherheit bei Netzausfall oder Netzschwankung. Aber: In bestimmten Szenarien schaltet die USV aus Gründen des Eigenschutzes ab, der Schutz ist nicht mehr gegeben. Was tun?

Nachgehakt

  • Erobert TSN die Automation?
    Die Firma B&R arbeitet in der Arbeitsgruppe ‚Echtzeit‘ der OPC Foundation mit. Zudem ist das Unternehmen seit April am TSN-Testbed des Industrial Internet Consortium beteiligt. Stefan Schönegger erläutert die Roadmap der OPC-UA- und Echtzeit-Ethernet-Aktivitäten bei B&R.

30 andere Artikel der gleichen Kategorie: